5c feiert Schnippelparty

"Im Erdkundeunterricht bei Frau Grünewald haben wir das Thema Lebensmittelverschwendung vermeiden bearbeitet", berichtet Könül. Lina ergänzt: "In dem Projekt haben wir gelernt, dass auch krummes Gemüse wertvoll und schmackhaft ist". "Dass man abgelaufene Milch trotzdem noch verwenden kann, fand ich dabei besonders interessant", fügt Melanie hinzu. Die Ergebnisse des Unterrichtsprojekts sind dabei so toll geworden, dass wir zum Dank auf den Gertrudenhof nach Hürth eingeladen wurden.

Dort wurde der Regionalacker eröffnet. "Auf dem Regionalacker werden Obst- und Gemüsesorten aus alten Samen der Region angebaut, damit die Menschen wieder lernen, dass Lebensmittel aus der Region viel frischer sind", erklärt Antonia. "Anschließend fand eine Schnippelparty statt, bei der wir krummes Gemüse für eine Suppe geschnitten haben. Diese haben wir dann gemeinsam gegessen", informiert Arthur. "Außerdem konnten wir noch im Heu spielen und die Streichelzootiere kennen lernen", ergänzen Seyit und Ceren. "Für uns und auch für unsere Eltern war das insgesamt ein lehrreicher und wundervoller Tag!" schließt Simon ab.